FM-Reise 2010: Holland

Wir machen dieses Jahr nicht eine Konzert- sondern eine Probenreise. Einerseits wollen wir also üben und zusammen proben und anderseits Holland etwas kennen lernen.
Ein solches Projekt ist nur möglich, wenn man geeignete Räumlichkeiten und dazu noch das nötige Personal zum Proben findet. Die Räumlichkeiten fand ich durch Hannes van der Weijden, Mathematiklehrer an der Stiftsschule. Überhaupt sind die wesentlichen Kontakte ihm zu verdanken! Seine Schwester und sein Schwager, Anita und Paul Verbeek, konnten uns sogar noch die Möglichkeit von zwei Auftritten an der Braderie in Waalre verschaffen - das ist eine Art Sechseläuten (Fest der Zünfte).
Bei der Probenarbeit werden Irmgard Fuchs, Andrea Kälin und Samuel Läubli mithelfen (Irmgard und Andrea sind Ehemalige der FM). Alle drei studieren in Zürich und sind durch Dirigierkurse mit der Materie bestens vertraut.
Ebenfalls mitarbeiten wird zum Glück wiederum unsere Physiklehrerin Elena Stäger. Irmgard Fuchs wird nicht nur beim Proben mithelfen, sondern sie wird mir wie schon letztes Jahr als Assistentin beistehen (sie kann sogar Holländisch!).
Bereits zum zehnten Mal wird uns mein (fast-) Namensvetter Marcell Schuler mit seinem Reisecar chauffieren!
Mein Nachbar, Dr. med. Simon Stäuble, Chefarzt am Spital Einsiedeln, ist wiederum bereit, uns aus der Ferne zu betreuen.
All diesen Leuten sind wir zu ganz grossem Dank verpflichtet. Zum Teil opfern sie eine Ferienwoche, um uns zu begleiten und mitzuarbeiten!
Finanziell ermöglichen auch dieses Projekt die FM-Eltern und Sponsoren, welche die Studentenmusik unterstützen.
Ihnen allen danken die FM-ler(-innen)!
Ich weise noch darauf hin, dass unsere Internet-Verantwortliche je nach technischen Möglichkeiten während der Reise die Aktualitäten des Tages in Wort und Bild auf diesen Seiten zusammenfassen.

M.Schuler

Programm/Berichte

Fotos