KE 6/2004

Es ist eine kaum wegzudenkende Tradition, dass die Studentenmusik an den Klassentagen ein Ständchen gibt und ich weiss, wie gross die Enttäuschung bei einzelnen Ehemaligen sein kann, wenn wegen schlechten Wetters oder der ausgerechnet an diesem Tag stattfindenden Maifahrt die FM nicht auftreten kann. Pro Jahr sind neun Klassentage möglich und es ist nicht sehr wahrscheinlich, dass die Studentenmusik an sämtlichen Jubiläen spielen kann. Das Unwahrscheinliche ist dieses Jahr eingetroffen! Der Gästepater P. Urban hat die Daten so geschickt ausgewählt und vom Wetter her hatte man das Gefühl, dass jeder Montag im Jahr immer schön war, dass die FM tatsächlich an allen neun Klassentagen spielen konnte! Auch für unsere Kasse war das gar nicht schlecht!
Ich bin nun wieder daran, die nächste Konzertreise zu planen. Wie schon 1998 soll Slowenien unser Ziel sein im nächsten Mai und ich denke, dass wir wieder in Ljubljana, Maribor und Portoroz auftreten werden. Der Direktor des Bischöflichen Gymnasiums von Sentvid bei Ljubljana, der uns schon auf der letzten Tournee mit offenen Armen aufgenommen hatte, sagte auch diesmal sofort für einen Auftritt an seiner Schule zu und anerbot sich sogar, weitere Konzerte für uns zu organisieren.
Ganz langsam wächst unsere reduzierte FM-Besetzung wieder. Wir haben wieder ein vollständiges Schlagzeugregister mit den beiden Robins und neu Mathias, der nicht nur die Becken schlägt, sondern sich nicht scheut, auch andere Schlaginstrumente sinnvoll einzusetzen. Mit Valentin haben wir einen ganz routinierten neuen Trompeter bekommen und sogar unser Tenorsaxophon-Register ist wieder besetzt. Nadine spielt mutig und gekonnt ganz alleine ihre Tenorsax-Stimme.
Ich hoffe, dass noch viele andere möglichst bald zu uns kommen oder ein Instrument zu lernen beginnen und ich fordere die Eltern auf, ihre Kinder auf diesem Weg zu ermutigen.

Marcel Schuler

Konzerttermine:

Das Laetarekonzert 2005 wird am Samstag, den 12. März um 19.30 Uhr im Theatersaal der Stiftsschule stattfinden.

Abschiedskonzert 2005: Samstag, 4. Juni um 20.00 Uhr im Dorfzentrum Einsiedeln.