KE 3/2005

Am 12. März fand das 52. Laetarekonzert im Theatersaal statt. Auch wenn die Hauptprobe Böses ahnen liess, gelang das Konzert überraschend gut. Nicht nur auf der Bühne gelang das Meiste, sondern auch das Drumherum war ein Erfolg. Festwirt Tim erwirtschaftete einen anständigen Gewinn mit seiner Beiz und hatte, abgesehen von einer Maus, die auf dem im Gang abgestellten Flügel herumtanzte und ein paar Schülerinnen erschreckte, alles im Griff. An dieser Stelle bedanke ich mich ganz herzlich bei allen Helferinnen und Helfern in der Garderobe, in der Festwirtschaft und hinter der Bühne. Ohne sie könnte das Laetarekonzert wohl kaum stattfinden.
Am 11. April spielten wir am Klassentag der Maturi 1940. Das ist nicht irgendeine Klasse, sondern diejenige von P. Roman, P. Karl und P. Wolfgang! Auch das Wetter war besonders an diesem Tag. Rundherum lag noch Schnee, die Temperaturen waren aber doch hoch genug, so dass wir zum Glück spielen konnten. Den Wagen mit dem Material vom FM-Zimmer bis zum Hof durch den Schnee im Garten zu ziehen war aber gar nicht so einfach!
Vom 2. bis zum 6. Mai tritt die FM an verschiedenen Orten in Slowenien auf. Über diese Reise werde ich dann in der nächsten Ausgabe schreiben.

Unser Hornist Dario hatte die Idee, ein unverbindliches Mitspielen in den Proben der Studentenmusik anzubieten. Einerseits soll damit die Möglichkeit geboten werden, ohne Verpflichtung die FM „auszuprobieren", anderseits möchten wir damit natürlich neue Mitglieder gewinnen. Esther aus der 1. Klasse hat diese Möglichkeit bereits mit Erfolg genutzt und ich hoffe, dass noch viele weitere folgen werden.
Alljährlich spielt die Big Band an der Diplomfeier der Hotelfachschule Belvoirpark am Samstag vor Weihnachten im Grossen Tonhallesaal. Nebst der Gage werden wir dafür noch mit Naturalien entschädigt. Diese Naturalien bestehen aus einer Einladung zum Essen in der Hotelfachschule und das findet nun Ende Mai statt und ist nicht einfach nur ein Essen. Es ist ein fünfgängiges Gala-Menü, zu dem unsere Big Band-Mitglieder auch entsprechend gekleidet erscheinen. Alle geniessen jeweils diesen Abend und es gibt böse Zungen, die behaupten, dass es Musiker in der Big Band gegeben habe, die nur wegen dieses Essens die viele Probenarbeit in Kauf genommen hätten...

Marcel Schuler

Nächste Konzerttermine:

Das Abschiedskonzert der Maturandinnen und Maturanden 2005 findet am Samstag, den 4. Juni, um 20.00 Uhr im Dorfzentrum Einsiedeln statt.

Am Nachmittag des gleichen Tages findet die jährliche Feier der Stiftung „Pro Stiftsschule Einsiedeln" im Theatersaal statt. Dieser Anlass wird von der Big Band musikalisch umrahmt werden.