KE 2/2008

Gegen Ende der Weihnachtsferien teilte mir die Mutter unserer Trompeterin Sonja mit, dass ihre Tochter beim Snowboarden gestürzt sei und sich dabei den rechten Oberarm gebrochen habe. Sonja könne wohl mehrere Wochen nicht spielen und also nicht in die Proben kommen und sei sehr traurig darüber.
Als ich Sonja am ersten Tag nach den Ferien traf, erklärte sie mir, dass ihrer Mutter in den Sinn gekommen sei, dass es doch in der Einsiedler Let's Go Big Band einen Trompeter gebe, der trotz eines gelähmten Armes sehr gut spiele. So müsse es doch wohl auch eine Lösung für sie geben, dass sie trotz des fixierten rechten Armes spielen könne. Und tatsächlich fehlte Sonja nur in einer einzigen Probe. In der nächsten sass sie am gewohnten Platz, betätigte völlig routiniert die Ventile mit der linken Hand und hielt das Instrument mit derselben in der normalen Lage. Ein Instrumentenbauer hatte auf der linken Seite einen Bügel angelötet, so war das Instrument auch für die verletzte Trompeterin spielbar. Das war wirklich ein toller Einsatz von allen Beteiligten!
Am 5. April wird nun das Laetarekonzert stattfinden. Wir präsentieren ein ganz neues Programm und es werden auch mehrere Bands zu hören sein; eine davon sogar mit einer Sängerin! Und zum ersten Mal wird die Studentenmusik in der neuen Uniform auftreten!
Ich verrate natürlich immer noch nicht, wie diese aussieht. Um das herauszufinden müssen Sie am 5. April nach Einsiedeln ans Konzert kommen!
Ich bin immer noch erstaunt, wie schnell es schlussendlich ging, bis diese neue Uniform Wirklichkeit wurde. Über Jahre hinweg wurde immer wieder gemotzt wegen der alten Uniform. Und immer wieder gab ich dieselbe Antwort; nämlich die Aufforderung, selbst einen brauchbaren Vorschlag für eine neue Uniform zu machen. Jahrelang geschah überhaupt nichts, bis die Maturandinnen 2007 aus eigenem Antrieb den finanziellen Grundstein legten und anfangs des neuen Schuljahres sich eine Uniformenkommission formierte, welche festlegen sollte, wie wir uns in Zukunft optisch präsentieren. Lou, Nicole, Patrizia, Lukas, Michael und Tobias erarbeiteten das Aussehen der neuen Uniform. Ich selbst war nur in der Sitzung mit dem Lieferanten dabei, als es um die letzten Details ging. Zu Recht dürfen die Mitglieder dieser Uniformenkommission stolz sein auf ihre Arbeit. Sie haben selbständig gehandelt und dürfen nun ein Resultat präsentieren, das sich sehen lassen darf. Gut gemacht!!

Marcel Schuler

Nächster Konzerttermin:

Laetarekonzert 2008: Samstag, 5. April um 19.30 Uhr im Theatersaal der Stiftsschule.